MotaWord bündelt die Leistungen talentierter, professioneller Übersetzer durch den Einsatz einer cloudbasierten Übersetzungsplattform. MotaWord ist durch die gleichzeitige Arbeit diverser Übersetzer unvergleichlich schnell und präzise.

Ich habe einige Erfahrung mit dem Übersetzen und kann mit einiger Berechtigung versichern, dass der gefährlichste Satz in jeder Sprache lautet: „Das haben wir immer schon so gemacht.“

Wenn die Zeit gekommen ist, um auch nur das kleinste Bisschen von der herkömmlichen Denkweise abzuweichen, wird einfach jeder unruhig. In meinem Kopf ist die Angst vor Veränderung direkt verknüpft mit der Angst vor dem, was wir nicht verstehen.

Sobald man eine Sache richtig gut kann und das Ergebnis der Veränderungen vorhersehen kann, sind die Dinge schon weniger furchteinflößend.

Und das lässt sich tatsächlich bei allen erfolgreichen Geschäftsvorhaben beobachten.

Die nützlichsten Innovationen stammen immer von Menschen, die wissen, welche Optionen sie am Markt haben und die entweder nicht glücklich oder ganz und gar frustriert sind angesichts ihrer Optionen. Da sie genau wissen, was falsch läuft, scheuen sie sich nicht, nachzudenken und etwas anders zu machen.

Man kann dieser Aussage von Barry Schwartz nur zustimmen:

...ein kluger Mensch wird gemacht, nicht geboren. Weisheit ist abhängig von Erfahrung, und zwar nicht einfach irgendeiner Erfahrung. Man braucht Zeit, um die Menschen kennen zu lernen, für die man arbeitet.

Man braucht die Erlaubnis, zu improvisieren, neue Dinge auszuprobieren, gelegentlich zu scheitern und aus Fehlern zu lernen. Und man muss von klugen Lehrern begleitet werden.“

Wir bei MotaWord haben uns zum Ziel gesetzt, vieles daran zu verändern, wie unseren Kunden Übersetzungsarbeiten bereitgestellt und von hart arbeitenden Übersetzern erledigt werden.

Wir möchten nicht mehr in einer Branche arbeiten, die abhängig ist von E-Mail-Austausch, MS Word-Dokumenten, die ohne Verantwortlichkeiten hin- und hergeschickt werden, Übersetzern, die arbeiten, ohne sich frei mit ihren Kollegen austauschen zu können, die Rechnungen für Zahlungen senden müssen, wenn ihre Arbeit nicht in Frage gestellt wird, und Agenturen, die viel versprechen und wenig liefern.

Wir sind überzeugt, dass bei Übersetzungen der Ansatz „das machen wir so wie immer schon“ archaisch ist und im 21. Jahrhundert einfach falsch.

Veränderungen sind nicht einfach, sondern schmerzhaft, und der Widerstand - vor allem derjenigen, die sich der Angst beugen, anstatt die Prämisse der Veränderung zu verstehen - kann sich in Form von Feindseligkeit äußern.

MotaWord ist keine Plattform, die von Robotern entwickelt wurde; hier sind Menschen - erfahrene Übersetzer und Entwickler, die zusammenarbeiten. Wir haben einen Artikel darüber geschrieben, den wir letzten September veröffentlicht haben. (Link hier)

Derzeit haben wir mehr als 15.000 Übersetzer, die auf unserer Plattform registriert sind und überprüft werden. Wir wachsen um etwa 50 neue Übersetzer, die sich jeden Tag bei uns registrieren.

Ich wende mich an alle von ihnen, die dies lesen, und möchte sie wissen lassen, dass wir uns freuen, wenn sie MotaWord testen, mehr über uns lesen und konstruktive Kritik mit uns teilen. Sie werden sehen, dass wir offen für neue Ideen sind. Versuchen wir doch, zusammen den Unterschied auszumachen.